Städtische Museen Zittau

Klosterstraße 3, 02763 Zittau, Deutschland

Wo Sie uns finden:

Straße
Klosterstraße 3
PLZ/Ort
02763 Zittau
Land
Deutschland
Telefon
+49 3583 55479-0
Fax
+49 3583 55479-210

Web
museum-zittau.de
E-Mail
museum@zittau.de


Weitere Öffnungszeiten
24.12. und 25.12.2016: geschlossen
26.12.2016: 10 - 17 Uhr
31.12.2016: 10 - 14 Uhr
01.01.2017: 14 - 17 Uhr

Regulär:
täglich 10:00-17:00 Uhr, andere Zeiten auf Voranmeldung Führungen jederzeit möglich, mehrsprachiger Audioguide

Eintritt
Erwachsene - 5,00 €

Gruppen (ab 10 Personen je Person) - 4,00 €

Kinder bis zum vollendeten 16. Lebensjahr - frei

Ermäßigte
Schüler, Auszubildende, Studierende, Schwerbehinderte, Empfänger von Soialleistungen, Inhaber einer Ehrenamtskarte, bundesfreiwilligendienst
3,00 €

Gruppen ermäßigt
(ab 10 Personen je Person) - 2,50 €


Führungen (Preise jeweils zzgl. Museumseintritt)

persönliche Führungen
bis 15 Personen pauschal
15,00 €

ab 16 Personen pro Person
1,00 €

Teiln

Beschreibung

Mit ihren Teilmuseen und Sammlungen sowie den zugehörigen Gebäuden verkörpern die Städtischen Museen Zittau die bedeutendste kommunale Kultureinrichtung der Südlausitz mit einer überregionalen Ausstrahlung. Die grenzübergreifende Aufarbeitung von Geschichte und Kultur dieser Region steht dabei ebenso im Zentrum wie die beiden Fastentücher. Diese Textilkunstwerke von europäischem Rang sind im Museum Kirche zum Heiligen Kreuz und im Kulturhistorischen Museum Franziskanerkloster zu bestaunen. Das Museum Franziskanerkloster blickt auf eine reichhaltige Geschichte zurück, die sich auch in der Gebäudestruktur widerspiegelt. Im Hauptgebäude sind neben dem Kassenbereich und dem Museumsshop Teile der Dauerausstellungen untergebracht. Über den Kreuzgang ist das Hauptgebäude mit dem Heffterbau verbunden. Dort befinden sich der große Sonderausstellungsraum, die SCHAUsammlung und die Wunderkammer. Zwischen den Gebäuden liegt der Klosterhof. Die Geschichte des Klosters und seine vielfältige Bedeutung als kulturelles Zentrum der Oberlausitz sind harmonisch in die museale Nutzung des Gebäudekomplexes eingebunden und bieten viele Entdeckungsmöglichkeiten.

Ort auf der Karte