Aktuelle Museums-News von: "Vonderau Museum Fulda"

Forscher-Hands-On-Stationen in der Naturkunde-Abteilung eingerichtet

31. Jan 2018
Vonderau Museum Fulda

Die aktive Auseinandersetzung mit naturkundlichen MuseumsExponaten, das selbstständige Erkunden der Ausstellung und der eigenständige Aufbau von Wissen sind das Ziel dieser Forscherstationen. Jede Forscherstation ermöglicht ein spielerisches selbstgesteuertes, interaktives, entdeckendes und forschendes Lernen.

Tiere in Wald und Wiese - Eichhörnchen, Igel, Fuchs + Maulwurf"

Von den ausgewählten Tieren können die jungen Besucher das Aussehen und die Besonderheiten untersuchen. Um die perfekten Anpassungen an die jeweiligen Lebensräume kennenzulernen, können die „Kleidung", Größe, Alter + Gewicht, Nahrung, „Spuren" (Fährten), Feinde und die Lebensräume dieser Tiere untersucht werden. Die Forscher-Aufgabenstellungen sind mit kindgerechten, anschaulichen Materialien aufbereitet worden. Die Beobachtungen und Ergebnisse tragen die SchülerInnen auf einem Forscherbogen ein, den sie als Tier-Steckbrief mit in die Schule bzw. nach Hause nehmen können.

Zielgruppe: Grundschul-Klassen 3 + 4

Mit diesen Forscherstationen werden nicht nur Grundschülern der 3. und 4 Klasse, sondern auch Eltern mit Kindern die Möglichkeit eröffnet, einen beliebten Themenbereich der naturkundlichen Dauerausstellung selbstständig und selbsttätig mit möglichst vielen Sinnen, mit Freude am Entdecken, Beobachten und Untersuchen kennenzulernen.

Anzeige