Current News from: "phanTECHNIKUM - Technisches Landesmuseum Mecklenburg-Vorpommern"

Jetzt schon von der Autobahn aus sichtbar!

05. Feb 2015
phanTECHNIKUM - Technisches Landesmuseum Mecklenburg-Vorpommern

Seit dem 30. Januar 2015 ist das phanTECHNIKUM schon von der Autobahn aus sichtbar. Zwei touristische Hinweisschilder wurden an der Autobahn 20 aufgestellt. Die zwei mal drei Meter großen Schilder machen am Straßenrand auf touristische Ziele im Umkreis aufmerksam. Die braun-weißen phanTECHNIKUM-Tafeln befinden sich vor der Anschlussstelle Wismar-Mitte in beiden Richtungen. Dr. Henrik Fanger, der Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft des phanTECHNIKUM zeigt sich erfreut: „Mit den Tafeln wird nun direkt an der Autobahn auf das phanTECHNIKUM verwiesen. Mit Hilfe der Stadt Wismar konnte das Projekt umgesetzt werden. Wir erhoffen uns von den Schildern einen positiven Werbeeffekt und damit mehr Besucher für unser technisches Erlebniszentrum.“ Wismars Bürgermeister Thomas Beyer: „Endlich! Wir freuen uns sehr, dass die Hinweisschilder wenigstens pünktlich zu Beginn der Winterferien auf das phanTECHNIKUM aufmerksam machen – das phanTECHNIKUM kann nun nicht mehr übersehen werden.“ Gezeigt wird auf 2500 Quadratmetern Ausstellungsfläche die Technikgeschichte des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern in den Ausstellungsbereichen „Feuer“, „Wasser“ und „Luft“. Erfindungen wie die berühmte Fokker DR 1 oder der erste Düsenjet der Welt, die Heinkel He 178, sind als Nachbau zu sehen. Die Betriebsgesellschaft für das phanTECHNIKUM wird gemeinsam vom Verein „Technischen Landesmuseum Mecklenburg-Vorpommern e.V.“ und der Hansestadt Wismar getragen.

Advertisement