Station: [108] Kreuzigungsgruppe im alten Kirchhof

  • Museum Bürgstadt

Leonhard Schneider (sen.) und seine Frau Margaretha ließen diese Kreuzigungsgruppe im Jahre 1613 aufstellen. Leonhard Schneider starb am 11.2.1614. Seine Frau Margaretha wurde 1627 als Hexe verbrannt. Deshalb wurde ihr Sterbedatum auf der Vorderseite der Kreuzigungsgruppe frei gelassen und nie eingetragen. Die Kreuzigungsgruppe wurde schon öfters renoviert. So 1974 und dann 1993. Bereits 2007 war eine neue  Renovierung fällig, bei der einige Seitenplatten und der Christuskorpus ersetzt wurden. Die Originalteile befinden sich heute im Museum in Bürgstadt. 2011 konnte dann die Kreuzigungsgruppe wieder gesegnet werden.