Station: [161] Urnenhalle

  • Museum Bürgstadt

Die heutige Urnenhalle fungierte vor 2004 als Leichen- bzw. Aussegnunghalle, die im Jahre 1935 gebaut wurde. Die Nutzung als Leichenhalle war bis ca. 1960 von untergeordneter Bedeutung, da in aller Regel die Verstorbenen im Wohnhaus aufgebahrt wurden und von da aus in einer Prozession zum Friedhof geleitet wurden. Nach Abschaffung des dafür vorhandenen Leichenwagens wurde diese Tradition geändert. Im Jahr 2004 wurde dann die neue Aussegnungshalle eingeweiht und diese Halle zur Urnenhalle umgebaut. An Allerheiligen 2006 wurde sie ihrer Bestimmung übergeben. Eine 50 kg schwere Glocke wurde im Dachreiter aufgehängt. Sie trägt die Umschrift: Erfüllt ist die Zeit, Anno 2006. Markt Bürgstadt.