Station: [14] Freund Klopstock

  • Gleimhaus - Museum der deutschen Aufklärung

Klar, wenn zwei Dichter wie Gleim und Klopstock aufeinander treffen, dann dichten die miteinander. Aber nicht nur das. Sie übertreffen sich gegenseitig an Muthwillen und Heiterkeit.

Gleim erzählt immer einmal gerne von einer Wasserschlacht, die er sich in einem benachbarten Dorfe mit Klopstock vor den Augen der Dorfmädchen geliefert hat. Damals, als er noch jünger war. Diese Quelle hat Gleim später mit einem Stein einfassen lassen. Mit einer Inschrift erinnerte er an die Wasserschlacht und damit an seine Freundschaft mit Klopstock. Diese Quelle kannst Du besuchen. Weißt du, in welchem Nachbardorf sie sich befindet?

 

 

Sie befindet sich in der Ortsmitte von Aspenstedt, unterhalb der Kirche.

An ihrem Wasser kannst Du dich erquicken. Vielleicht inspiriert es Dich sogar zu einem Gedicht.

 

Ich jedenfalls würde mich über ein Gedicht freuen (sende es an die Adresse: gleimhaus@halberstadt.de).

 

Klopstocks Geburtshaus in Quedlinburg ist heute ebenfalls ein Museum, das Du besuchen kannst.