Station: [40] PAPERWEIGHT-KABINETT

  • Glasmuseum Wertheim

Sprecher

Sie stehen nun vor einer Auswahl von 600 gläsernen Briefbeschwerern aus Deutschland, Böhmen und dem übrigen Europa. Die so genannten Paperweights aus der Zeit von 1840 bis 1945 hat der Sammler Peter von Brackel aus Bad Honnef zusammen gestellt und 2011 dem Glasmuseum Wertheim zunächst als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt.

Sprecherin

Von Brackels Sammlung beginnt mit den „Klassikern“, die Ende 1830/Anfang 1840 den Beginn der Paperweight-Produktion markieren: Ausgehend von Italien, Schlesien und Böhmen, wurden sie kurz darauf in Frankreich, England, Schottland und Belgien sowie in Russland und Nordamerika hergestellt. Fast alle klassischen Paperweights sind in nur wenigen Glashütten im Rahmen ihres offiziellen Produktionsprogramms in zeitaufwändigen und komplizierten Verfahren entstanden.