Sammlung Ludwig Bamberg im Alten Rathaus

Obere Bruecke 1, 96047 Bamberg, Deutschland

Wo Sie uns finden:

Straße
Obere Bruecke 1
PLZ/Ort
96047 Bamberg
Land
Deutschland
Telefon
0951/87-1871 (Kasse)
Fax
0951/87-1464

Web
www.museum.bamberg.de
E-Mail
museum@stadt.bamberg.de
Öffnungszeiten
Mo: geschlossen
Di: 10:00 – 16:30
Mi: 10:00 – 16:30
Do: 10:00 – 16:30
Fr: 10:00 – 16:30
Sa: 10:00 – 16:30
So: 10:00 – 16:30


Weitere Öffnungszeiten
ganzjährig
Dienstag bis Sonntag und feiertags von 10 bis 16.30 Uhr
24. Dezember und 1. Januar geschlossen
Eintritt
Erwachsene 6 €
ermäßigt 5 €
(nur Weihnachtskrippe 3 €)

Kartenzahlung (EC, Kreditkarte)
leider nicht möglich

Kinder
unter sechs Jahren frei

Familien
12 €

Studenten
2,50 €

Senioren
Senioren über 65 bzw. nach Vorlage eines gültigen Rentenausweises 5 € (nur Weihnachtskrippe 2,50 €)

Behinderte
Schwerbehinderte GdB 50 (bei Schwerbehinderten mit dem Eintrag „B" Begleitperson frei) 2,50 €

Spezielle Kombitickets
Inhaber der BambergCard haben freien Eintritt

Jahreskarte
--

Mitglieder Museumsverbände
Freien Eintritt haben Inhaber der ICOM-Card, Mitglieder des Deutschen Museumsbundes, Mitglieder des Deutschen Kunsthistorikertages

Beschreibung

Glanz des Barock | Fayence und Porzellan | Die Sammlung Ludwig in Bamberg
Straßburger Fayencen und Meißener Porzellan stehen im Mittelpunkt der Sammlung Ludwig im Alten Rathaus.

Von der Regnitz umspült ist das berühmte Alte Rathaus im Herzen Bambergs eines der schönsten Gebäude der Welt. Als wahres Schatzkästlein birgt es die Sammlung Ludwig Bamberg - Fayence und Porzellan mit barocken Kostbarkeiten rund um die Tischkultur des 18. Jahrhunderts. An die Ausstellung schließt sich der berühmte Rokokosaal der Bamberger Ratsherrn an. Das Rathaus darf man also wirklich nicht nur von außen gesehen haben.

In der Sammlung Ludwig Bamberg erinnern Figuren als Tischdekoration, Terrinen in Tierform, Duftgefäße und Schaugerichte an das prunkvolle Leben im Barock. Kaffee-, Tee- und komplette Reiseservice erzählen von der kultivierten Art des Genießens in früheren Zeiten.

Außerhalb Frankreichs wird man kaum eine größere Privatsammlung mit Straßburger Fayencen antreffen. Zu den besonderen Attraktionen gehört beispielsweise eine sehr seltene Terrine in Form eines Truthahns, die schon allein aufgrund ihrer Größe und naturgetreuen Bemalung beeindruckt.

Die Sammlung zeigt auch die Entwicklung der Meißener Porzellanerfindung vom Böttgersteinzeug über die ersten Porzellanmischungen mit Alabaster bis hin zur endgültigen, noch heute verwendeten Rezeptur. Abgerundet wird die Sammlung durch Exponate aller anderen wichtigen Manufakturen des 18. Jahrhunderts.

Für Kinder wird der Museumsbesuch zu einem besonderen Erlebnis, wenn sie sich mit unseren Forscherbögen auf Spurensuche durch die Ausstellung begeben. Die Bögen liegen kostenfrei an der Museumskasse bereit. Zudem bietet die Museumspädagogik eine interessante Auswahl an Mitmachprogrammen und auch der Kindergeburtstag lässt sich trefflich im Museum feiern.

 

Ort auf der Karte

Service

Besondere pädagogische Angebote für


Familien mit Kindern
Für Kinder wird der Museumsbesuch zu einem besonderen Erlebnis, wenn sie sich mit unseren Forscherbögen auf Spurensuche durch die Ausstellung begeben. Die Bögen liegen kostenfrei an der Museumskasse bereit. Zudem bietet die Museumspädagogik eine interessante Auswahl an Mitmachprogrammen und auch der Kindergeburtstag lässt sich trefflich im Museum feiern.

Anreise


Anbindung ÖPNV
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln können Sie nahe an das Alte Rathaus heranfahren. Die Busline 910 hält an der Haltestelle "Am Kranen". Zu Fuß geht es dann weiter über die "Obere Brücke".

Unser Museum verfügt über


Garderobe
ja
Schließfächer
ja
Leihrollstühle & Rollatoren
--
Leihbare Kinderwagen und Babytragen
--
Baby-Wickelräume
--
WLAN
--
Audioguide
--
öffentlich zugängliche Bibliothek/Archiv/Studienräume
--
Cafe/Restaurant
--
Museumsshop
--
Veranstaltungssaal/Vortragsräume (mietbar)
--
Erste Hilfe-Raum
--

Termine