Belvedere auf dem Pfingstberg

Neuer Garten, 14469 Potsdam, Germany

How to find us:

Street
Neuer Garten
Zip, City
14469 Potsdam
Country
Germany
Phone
0331-20057930
Fax
0331-20057939

Web
http://www.pfingstberg.de/willkommen.html
Email
info@pfingstberg.de


Other
Belvedere auf dem Pfingstberg: April bis Oktober: täglich, 10 bis 18 Uhr März, November: samstags, sonntags, 10 bis 16 Uhr

Pomonatemel auf dem Pfingstberg: Ostern bis Oktober: samstags, sonntags, an Feiertagen, 14 bis 17 Uhr
Admission charges
4,50 Euro, ermäßigt 3,50 Euro

Kids
2,00

Annual pass
12,50

Description

Im Norden der Stadt Potsdam können Besucher den Pfingstberg entdecken, der eine Höhe von 76 Metern erreicht. Auf dem Pfingstberg befindet sich ein historisches denkmalgeschütztes Ensemble bestehend aus dem Schloss Belvedere, dem Pomonatempel und einer Gartenanlage, die beide Gebäude verbindet. Seit 1999 ist das Pfingstbergensemble Teil der UNESCO-Welterbestätte Schlösser und Parks von Potsdam und Berlin.

Das Aussichtsschloss Belvedere wurde zwischen 1847 und 1863 nach Plänen Friedrich Wilhelms IV. erbaut. Bevor es fertiggestellt werden konnte, verstarb der König allerdings. Der Pomonatempel ist das Erstlingswerk Karl Friedrich Schinkels und entstand um 1800. Der Laubengang und die zahlreichen Sichtbeziehungen zu anderen Orten des preußischen Gartenreichs sind das Herzstück der Gartenanlage, die der Landschaftsarchitekt Peter Joseph Lenné erschuf. Besonders interessant ist neben der Architektur der Gebäude auch ihre Baugeschichte.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Schloss wegen der Nähe zur KGB-Zentrale am Fuße des Berges gesperrt. Die Anlage verfiel daraufin. Erst ab 1987 begannen engagierte Potsdamer - die späteren Gründer des heutigen Betreibers Förderverein Pfingstberg e.V. - um das Ensemble herum aufzuräumen. Stück für Stück und mithilfe außerordentlich großzügiger Spenden konnte alles bis 2005 wiederaufgebaut werden.

Heute erstrahlt das Ensemble in neuem altem Glanz. All das können Besucher in der multimedialen deutsch- und englischsprachigen Dauerausstellung "Potsdamer Visionen mit Ausblick - Der Pfingstberg und seine wechselvolle Geschichte" nacherleben. Außerdem gibt es deutsch- und englischsprachige Audioguides für Erwachsene und Kinder, in denen Zeitzeugen von ihren persönlichen Erinnerungen erzählen. In den Sommermonaten gibt es außerdem viel "Kultur in der Natur" wie Konzerte, Theater, Führungen und Kleinkunst. Im Pomonatempel finden zudem wechselnde Kunstausstellungen meist regionaler Künstler statt

Infos:www.pfingstberg.de

Verkehrsverbindung von S Potsdam Hauptbahnhof: Tram-Linien 92 oder 96 bis Haltestelle "Puschkinallee" oder "Am Schragen" oder Bus-Linie 638 bis Haltestelle "Potsdam, Am Pfingstberg" bzw. Bus-Linie 603 bis "Höhenstraße"

Parkplätze: am Volkspark Potsdam (ehemaliger BUGA-Park), erreichbar von der Nedlitzer Straße über die Straße Esplanade und am Schloss Cecilienhof (erreichbar über die Straße Am Neuen Garten)

Place on the map

Services

Special educational offers for


Adolescents, pupils
Audioguide

getting there


Connection public transport
Tram 96/92, Haltestelle "Puschkinallee" oder "Am Schragen" Bus 638, Haltestelle "Am Pfingstberg"

Our museum has


Audioguides
Deutsch, Englisch, auch für Kinder
Cafe/Restaurant
in der Nähe: Kades, Restaurant am Pfingstberg
Guided tours and group offers
Gruppen ab 10 Personen ohne Führung 4,00 Euro/Person Gruppen ab 10 Personen mit Führung 8,00 Euro/Person