Kloster Chorin

Amt 11 a, 16230 Chorin, Deutschland

Wo Sie uns finden:

Straße
Amt 11 a
PLZ/Ort
16230 Chorin
Land
Deutschland
Telefon
033366/70377
Fax
033366/70378

Web
http://www.kloster-chorin.org
E-Mail
info@kloster-chorin.org
Öffnungszeiten
Mo: 9 – 18
Di: 9 – 18
Mi: 9 – 18
Do: 9 – 18
Fr: 9 – 18
Sa: 9 – 18
So: 9 – 18


Weitere Öffnungszeiten
Sommerzeit: täglich 9-18 Uhr
Winterzeit: täglich 10-16 Uhr
Am 24.&31.12. geschlossen
Standard-Eintrittspreis
6€

Kinder
unter 6 Jahren freier Eintritt

Familien
Familienkarte 13 €

Studenten
3,50€

Senioren
3,50€

Behinderte
3,50€

Beschreibung

Das ehemalige Zisterzienserkloster gehört zu den bedeutendsten Baudenkmalen der frühen Backsteingotik in Brandenburg und ist beispielhaft für die Entwicklung der Denkmalpflege in Deutschland. 1273 als Hauskloster der Askanier, der Markgrafen von Brandenburg erbaut, wurde die gotische Formensprache und die filigrane Ornamentierung der großen Dome wie Köln, Paris und Siena erstmals in Brandenburg in den Backstein transformiert. Mit dem Übertritt der Brandenburgischen Fürsten 1542 zum Protestantismus wurde das Kloster aufgelöst, in ein Kammergut und später in ein Domänenamt umfunktioniert. Karl Friedrich Schinkel, der maßgeblich zur Erhaltung des Ensembles beitrug, bezeichnete Bauwerke, wie das Kloster Chorin, als „des Landes schönsten Schmuck“. Heute können die Besucher im Kloster Chorin die bewegte (Architektur-)Geschichte des Baudenkmals und Wissenswertes über das Leben und Arbeiten der Mönche in Führungen und Ausstellungen erfahren. Sie können zeitgenössische Kunst im Abthaus besichtigen und aus einem abwechslungsreichen kulturellen Angebot wählen. Anlässlich des 200. Jahrestags des Beginns der Denkmalpflege in Chorin eröffnete das Kloster im April 2017 seine neue Dauerausstellung, die den Bau des Backsteinklosters, die mittelalterliche Klosterwirtschaft und die Wiederentdeckung Chorins im 19. Jahrhundert und die frühe, beispielhafte Denkmalpflege thematisiert.

Ort auf der Karte

Aktuelle Position

Barrierefreiheit

Eingänge und Wege zum Gebäude


  • Zugang stufenlos
  • Zugang mit Rampe

Aufzüge im Gebäude


  • Zugang mit Rampe

Sonstiges


  • Behinderten WC

Beschriftung der Ausstellung


  • Beschriftung in Piktogrammen
  • Akustisch zugängliche Ausstellungsobjekte
  • Taktil zugängliche Ausstellungsobjekte

Führungen zu Dauer- und Sonderausstellungen


  • Barrierefreie Audioguides