Current News from: "Museum Weißenfels im Schloss Neu-Augustusburg"

Kleine Führung durchs große Schloss 23.und 24.4. 12:30 und jeden Samstag und Sonntag und zum Wunschtermin

22. Apr 2016
Museum Weißenfels im Schloss Neu-Augustusburg

Kleine Führung durchs große Schloss Neu-Augustusburg Weißenfels jeden Samstag und Sonntag 12.30

Kleine Geschichten zur Geschichte in der Barockausstellung und im Schuhmuseum

 

Anschließend führt der Rundgang hoch hinaus ins sonst verschlossene Schlossturmzimmer und man genießt die herrliche Aussicht übers Saaletal.

In der herrlichen Barockkirche wird verweilt.

Die Schlosskirche St. Trinitatis zeugt noch heute von der einstigen Pracht. Ihre Geschichte ist eng mit Musikerpersönlichkeiten wie Georg Friedrich Händel und Johann Sebastian Bach verbunden. So wurde das Talent Händels an der Orgel entdeckt. Johann Sebastian Bach trug den Titel eines "Weißenfelser Hofkapellmeisters von Hause aus" und komponierte für Herzog Christian von Sachsen-Weißenfels die Jagd- und die Schäferkantante. Seine Toccata in F-Dur komponierte er für die Orgel der Weißenfelser Schlosskirche. Das Orgelwerk der einstigen Förner-Orgel aus dem Jahre 1673 wurde 1985 durch die Firma Voigt erneuert. Die Grundsteinlegung der Schlosskirche fand 1663 statt. Die Stuckarbeiten stammen von Giovanni Caroveri und Batholomeo Quadri. Der Kanzelaltar entwarf der Schneeberger Künstler Johann Heinrich Böhme d. Ä. 1682 wurde die Kirche eingeweiht.

Den Abschluß des kleinen Rundganges bildet der Besuch der sonst verschlossenen Latrine.

 

Das preußische Latrinengebäude ist eine Rarität. Nur drei Häuser dieser Art existieren in Deutschland noch. "Das Weißenfelser Haus ist das größte und dass, das am besten erhalten ist", erläutert Archäologe Hiptmair. In der ersten Etage müssen zu der Zeit, als die Preußen im Schloss Neu-Augustusburg residierten, zirka 40 mit Holzwänden abgetrennte Toiletten gewesen sein. Darunter befanden sich Fuhrwerke mit Anhängern, auf denen die Fäkalien landeten. "Mit Pferden wurde das Ganze dann abtransportiert", erklärt Hiptmair das Verfahren. Das Latrinengebäude sei vorrangig das stille Örtchen für die Soldaten gewesen. Man geht davon aus, dass es für die Offiziere eine exklusivere Variante einer Toilette gegeben hat.

17.04.-03.07. Fotoschau von Dieter Meyer „ Papua Neuguinea-von der Steinzeit ins 21. Jahrhundert“

22.04. 09:30 aus Anlaß des Welttages des Buches : Schlossbibliothek lädt zur Bücherschau ein

24.04. 15:00 Kindertheater : Rapunzel

10.05. 10:00 „Verbrennt mich „…Erinnerung an den Tag der Bücherverbrennung

11.05. 09:30 Kindertheater : Dornröschen

11.05. 10:30 Rapunzelzöpfe zu Springseilen flechten

14.05. 15:00 Kindertheater :Die Bremer Stadtmusikanten

21.05. Museumsnacht : 20:00 Das Weißenfelser Schlossgespenst

21.05. Museumsnacht : 21:00 Nachts im Museum in Weißenfels : Taschenlampenführung

21.05. Museumsnacht  . 22:00 Gruftführung  zu den 38 Sarkophagen

22.05. Internationaler Museumstag : 14:00 Schüler machen Theater : Händel spielt in Weißenfels

22.05. Internationaler Museumstag : 15.00 Klangschalenkabinett im Thronsaal

25.05. 19:00 Gisela Steineckert . Sololesung zum 85.

27.05. ab 09.00 Weltspieletag mit Spielstation Mexiko, Indonesien und Historische Spielerey

01.06. 11: 00 Patrick Addai zu Gast

26.06. 15:00 Kindertheater : Aschenputtel

03.10. 11.00 und 14.00 Türen auf mit der Maus : Fundus vom Schlosstheater öffnet seine Türen !!!

26.12. 15: Kindertheater : Frau Holle

Schulklassen und Kindergeburtstage können sich Sondertermine wünschen.

Regelmäßige Sondertipps :

Jeden Samstag und Sonntag  12:30 Kleine Führung durchs große Schloss hoch hinaus ins Schlossturmzimmer und zur Latrine

Jeden letzten Samstag im Monat 11:00-15:00 stündlich : Führung in die Fürstengruft

Nähere Informationen in der Schlossbibliothek unter 01629867430bei Ilonka Struve.

 

 

Advertisement