Current News from: "Musikhistorische Sammlung Jehle"

Neu: Processionale Romanum Lüttich 1777

08. Feb 2020
Musikhistorische Sammlung Jehle

Processionale Romanum pro Ecclesiis urbanis et ruralibus; Responsoria, Hymnos, Anti­phonas, Psalmos, aliaque in Processionibus dicenda complectens. Additis sub finem Laudibus vespertinis de SS. Sacramento, de Beata Maria Virgine, & Vesperis Dominicae & Festorum. [Kleiner Kupferstich: Auge Gottes als Dreieck strahlt auf Jesus, der, Kreuz über der Schulter, in den Wolken sitzt, zwei Putten gegenüber.] Leodii, ex officina typographica Clementis Plomteux, Perillustr[abgerissen, es fehlt der Rest dieser einen Zeile [1777].

Rot-schwarzes Titelblatt, Rückseite: „Ad Lectorem“; 3 unpag. S.: „Index contentorum in hoc Pro­cessionali.“; 3 unpag. S.: „Index Responsoriorum Antiphonarum, Hymnorum et Psalmorum; S. 1-4: „Processionale Romanum.“, 4 rote Notenlinien, schwarze römische Choralnotation, rote Überschriften, schwarzer Text, rechteckige schwarzweiße Kupferstich-Initialen, Schlußvignette; S. 5f.: „De Processioni­bus.“, schwarzweiße Initiale, rotgedruckter Text bis S. 6 oben, unten: Noten: 4 rote Notenlinien, schwarze römische Choralnotation, Schlußvignette; S. 7-150: Noten, 4 rote Notenlinien, schwarze römische Choral­notation, rote Überschriften, schwarzer Text, rechteckige schwarzweiße Kupferstich-Initialen; S. 151-171: „Psalterium Pro Vesperis in diebus Dominicis, & Festivis per Annum.“: Noten, Text und Überschriften wie zuvor, als Initialen nun aber lediglich große rote Versalien, nur auf S. 165 eine rechteckige schwarz­weiße Kupferstich-Initiale; unpag. S. 172: rote Notenlinien, sonst vakat; S. i-xcvij: „Commune Sancto­rum.“, wie zuvor, die Kupferstich-Initialen sind feiner, das Papier ist dünner, der Druck schlägt leicht durch; S. xcviij: „De Visitatione Parochiae per Episcopum.“, Kupferstich-Initiale, schwarzer und roter Text; 1 unpag. S.: „Approbatio Censoris.“, unterzeichnet: „Leodii, 19 Aprilis, 1777 / Tossanus-Josephus Romsee / S. R. Professor in Seminario Suoe Celsitudinis“, darunter: „Permission.“, unterzeichnet: „Leo­dii, hac 21. Aprilis, 1777. / T.[Jean-Michel-Tousasaint?] Delatte, de Mandato.“, darunter: „Summa Privi­legii.“, unterzeichnet: „Leodii 22 Decembris 1764. & Signat. [Graf Caesar Constantin François von] Hoensbroech / L. (†= S. / Subsignat. L.[Jean-Louis] de Chestret“1 unpag. S. vakat

Inv. D.II.Me.51

Advertisement