Current News from: "Musikhistorische Sammlung Jehle"

Neu: Theodor Fliedner: Lieder-Buch für Kleinkinderschulen 1842

12. Sep 2020
Musikhistorische Sammlung Jehle

Lieder-Buch für Kleinkinder-Schulen und die untern Klassen der Elementar-Schulen mit Melodien, Gebeten, Bibelsprüchen, Denkversen, Spielen, der Methode der Er­ziehung und des Unterrichts in der Kleinkinderschule, einer Anleitung, solche Schulen zu errichten, auch Selbstprüfungs-Fragen für Kleinkinder-Lehrerinnen. Herausgegeben von Theodor Fliedner, Pfarrer zu Kaiserswerth a. Rhein. Zum Besten der dasigen Dia­konissen-Anstalt. Preis 15 Sgr. Zu haben in der Diakonissen-Anstalt zu Kaiserswerth [1842].

Titelblatt-Rückseite: unten klein rechtsgerückt zwischen zwei dünnen waagrechten Linien: „Ge­druckt bei Sam. Lucas in Elberfeld“; S. III-VI: „Vorrede.“, unterzeichnet: „Kaiserswerth, den 18. Juli 1842. / Fliedner.“; S. VIIf.: „Inhalts-Verzeichniß.“; S. 1-123: 214 numerierte Lieder mit lithographierten Noten (einstimmige Sätze); S. 124f.: „Register.“; S. 126-130: „Angang. I. Gebete für Kleinkinderschulen und für die Kinder zu Hause.“; S. 130-147: „II. Bibelsprüche.“; S. 147-155: „III. Denk-Verse, Sprüch­wörter u. dgl. zum Auswendiglernen.“; S. 155-170: „IV. Spiele.“, viele Spiele „mit Gesang“; S. 170-176: „V. Methode der Erziehung und des Unterrichts in der Kleinkinderschule.“; S. 176-178: „VI. Entwurf eines Statuts für einen Kleinkinder-Verein.“; S. 178f.: „VII. Entwurf einer Ordnung für Kleinkinderschulen.“; S. 180f.: „VIII. Kostenanschlag für Errichtung und Unterhaltung einer Kleinkinderschule von 40 Kindern in einer mittelmässigen Stadt.“; S. 181-184: „IX. Selbstprüfungsfragen für Kleinkinderlehrerinnen.“; S. 184: unten „Druckfehler.“

Das Buch erlebte Auflagen bis ins 20. Jahrhundert; die Ausgabe 1842 ist die Erstausgabe; das einzige andere momentan (September 2020) online nachweisbare Exemplar wurde von der Bayerischen Staatsbibliothek komplett online gestellt: https://reader.digitale-sammlungen.de//resolve/display/bsb10592955. html

Die Kaiserswerther Diakonie wurde 1836 von Theodor und Friederike Fliedner als Diakonissen-Anstalt Kaiserswerth gegründet; bis 1861 waren nach diesem Vorbild in Europa incl. Rußland, und in den USA bereits 26 Mutterhäuser entstanden; in England konnte die Idee weniger Anhänger finden, auch wenn Florence Nightingale 1851 für einige Monate in Kaiserswerth war (Wikipedia). – Website der Ein­richtung: https://www.kaiserswerther-diakonie.de/de/startseite.html

 Inv. D.I.Gl.531

Advertisement