Station: [11] Gontardsches Puppenhaus

  • Historisches Museum Frankfurt

Das prächtige Puppenhaus mit sechs Räumen wurde der Tochter einer vermögenden Frankfurter Familie 1748 geschenkt. Es ist die idealtypische Darstellung von bürgerlichem Wohnen und Leben und sehr detailreich ausgestattet. Es war nicht zum Spielen gedacht; die Tochter aus bürgerlichem Haus sollte damit lernen, als Hausfrau einem großen Haushalt vorzustehen und diesen ökonomisch zu verwalten.

Gesprochen von Frau Dr. Nina Gorgus