Station: [14] Adler-Autobahn

  • Historisches Museum Frankfurt

Die Frankfurter Adlerwerke stellten neben Fahrrädern, Näh- und Schreibmaschinen auch Autos her. 1937 entstand unter dem Chefkonstrukteur der Adlerwerke, Karl Jenschke, ein stromlinienförmiges und zukunftsweisendes Automobil. Der Adler hat 6 Zylinder, 55 PS und erreichte maximal 125 km/h. Das Auto galt als besonders innovativ und modern, gehörte jedoch nicht zu den meistverkauften Modellen der Adlerwerke.

Gesprochen von Frau Dr. Nina Gorgus