Kreismuseum Wewelsburg

Burgwall 19, 33142 Büren-Wewelsburg, Deutschland

Wo Sie uns finden:

Straße
Burgwall 19
PLZ/Ort
33142 Büren-Wewelsburg
Land
Deutschland
Telefon
02955 7622-0
Fax
02955 7622-22

Web
www.wewelsburg.de
E-Mail
info@wewelsburg.de


Weitere Öffnungszeiten
dienstags–freitags:
10–17 Uhr
samstags, sonntags und feiertags:
10–18 Uhr
Montags, Heiligabend, 1. Weihnachtsfeiertag, Silvester und Neujahr geschlossen.
Eintritt
Erwachsene 3 €, ermäßigt 1,50 €, Familienkarte 6 €

Gruppen ab 10 Personen (pro Person): 2 €, Schülergruppen 1 €, Gäste der Jugendherberge 1 €

Jahreskarten: Erwachsene 15 €, ermäßigt 10 €, Familien 25 €

Beschreibung

Die Wewelsburg, einzige Dreiecksburg Deutschlands in heute noch geschlossener Bauweise, ist das Wahrzeichen des Paderborner Landes. Im Stil der Weserrenaissance erbaut, liegt sie hoch über dem Almetal auf einem Bergsporn.

Heute befindet sich im ehemaligen Jagdschloss das modernisierte Historische Museum des Hochstifts Paderborn, welches die Geschichte der Burg und der Region erlebbar macht. Im ehemaligen SS-Wachgebäude am Burgvorplatz befindet sich die Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933 – 1945 und zeigt die Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“.

Ergänzend zu den Dauerausstellungen erwartet Sie ein Veranstaltungsprogramm für Groß und Klein, allein oder in der Gruppe, für den spontanen oder geplanten Besuch – für jeden ist etwas dabei!

Ort auf der Karte

Barrierefreiheit

Eingänge und Wege zum Gebäude


  • Zugang stufenlos
  • Zugang mit Rampe
  • Markierung von Stufenkanten

Aufzüge im Gebäude


  • Zugang stufenlos

Sonstiges


  • Behinderten WC

Führungen zu Dauer- und Sonderausstellungen


  • Tast-/Hörführungen
  • Führungen in Gebärdensprache
  • Barrierefreie Audioguides
  • Pädagogische Programme für Besucher mit Lernschwierigkeiten

Sonstiges


Zusätzliche Informationen zum Thema Barrierefreiheit
Historisches Museum des Hochstifts Paderborn: Die Ausstellung ist mit Ausnahme des Verlieses und des Kellerraums im Südostflügel mit Hilfe des Museumspersonals barrierefrei erschließbar. Hinweis: Mit den übergroßen elektrischen Rollstühlen kann es eng werden. Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933 – 1945: Die Ausstellung ist mit Ausnahme der Gruft mit Hilfe des Museumspersonals barrierefrei erschließbar. Das Kreismuseum Wewelsburg kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. Der Weg zwischen Haltestelle und den Museumseingängen ist barrierefrei gestaltet, wenn man der Beschilderung "Parkplatz | Burg" folgt, dann ist es flach. Das Restaurant und der Museumsshop sind rollstuhlgerecht zugänglich.