Aktuelle Museums-News von: "Keramikmuseum Westerwald"

Lyrik und Jazz im Keramikmuseum Westerwald - Bachmann-Preisträgerin Nora Gomringer tritt mit Schlagzeuger Philipp Scholz auf

26. Jul 2018
Keramikmuseum Westerwald

Höhr-Grenzhausen Konzert am 10. August 2018 im Keramikmuseum

PRESSEMITTEILUNG

Lyrik und Jazz im Keramikmuseum Westerwald

Bachmann-Preisträgerin Nora Gomringer tritt mit Schlagzeuger Philipp Scholz auf

Höhr-Grenzhausen. Am 10. August um 19.30 Uhr bringt die Konzertreihe Lauschvisite in Kooperation mit Denkbares - Begegnungen mit Menschen und Büchern
zwei großartige Künstler mit internationalem Ruf in den Westerwald: Nora Gomringer, eine der wegweisenden und vielfach ausgezeichneten Lyrikerinnen unserer Zeit,
ist gemeinsam mit dem kongenialen Schlagzeuger Philipp Scholz im Keramikmuseum in Höhr-Grenzhausen zu erleben.
Philipp Scholz lauscht. Nora Gomringer atmet ein, Scholz holt aus, Gomringer setzt an, Scholz trommelt, Gomringer spricht und PENG PENG PENG.
Es entsteht alte Magie in neuem Gewand: Jazz & Rezitation.
Nora Gomringer rezitiert eigene Texte sowie Zeilen aus der gesamten Weltliteratur – von Dorothy Parker zur experimentellen Literatur des 20. Jahrhunderts und großen Klassikern.
Der Jazz-Drummer Philipp Scholz gibt den Takt an, begleitet Gomringers wilden Wortritt, leitet, stört die Sprecherin und pointiert sie.
Gemeinsam sorgen sie auf der Bühne für einen fatallyrischen Knall der Extraklasse.

Lauschvisite # 5: PENG PENG PENG mit Nora Gomringer und Philipp Scholz
am 10. August 2018, 19.30 Uhr
Keramikmuseum Westerwald, Lindenstrasse 13, Höhr-Grenzhausen
Eintritt 15,-/12,- (AK oder VVK / Ticket-Regional)


Weitere Informationen unter www.lauschvisite.de

Foto:  Philipp Scholz, Nora Gomringer  Foto: Judith Kinitz


Kontakt: Eva Zöllner, künstlerische Leiterin Lauschvisite, Tel. 0177 58 30 801 Email: eva@eva-zoellner.de

Anzeige