PORZELLANIKON - Staatliches Museum für Porzellan, Selb

Werner-Schürer-Platz 1, 95100 Selb, Deutschland

Wo Sie uns finden:

Straße
Werner-Schürer-Platz 1
PLZ/Ort
95100 Selb
Land
Deutschland
Telefon
+49 9287 918000
Fax
+49 9287 9180030

Web
http://www.porzellanikon.org
E-Mail
info@porzellanikon.org
Öffnungszeiten
Mo: geschlossen
Di: 10:00 – 17:00
Mi: 10:00 – 17:00
Do: 10:00 – 17:00
Fr: 10:00 – 17:00
Sa: 10:00 – 17:00
So: 10:00 – 17:00


Weitere Öffnungszeiten
Auch an Feiertagen geöffnet
(außer 24.12./31.12./Faschingsdienstag)
Standard-Eintrittspreis
5,00 €
Eintritt
Selb 5,00 € / 4,00 € ermäßigt*

Hohenberg 3,00 € / 2,00 € ermäßigt*

Kartenzahlung (EC, Kreditkarte)
möglich

Kinder
Eintritt frei bis 18 Jahre

Studenten
ermäßigter Eintritt

Senioren
ermäßigter Eintritt

Behinderte
ermäßigter Eintritt

Spezielle Kombitickets
Kombikarte 6,50 € / 5,00 € ermäßigt* für Selb und Hohenberg

Mitglieder Museumsverbände
Mitglieder bei ICOM erhalten freien Eintritt

Beschreibung

Das Porzellanikon in Selb befindet sich in einer 1969 stillgelegten ehemaligen Rosenthal-Fabrik. Mit mächtigen Schloten und dem burgartig verschachtelten Gebäudeensemble wirkt die Anlage wie ein wehrhaftes Labyrinth. Eine architektonische Besonderheit im Porzellanikon ist, dass von den zehn ehemals vorhandenen, mächtigen Rundöfen noch sechs völlig erhalten und begehbar sind.

Die Herstellung des Weißen Goldes wird als Erlebnis erfahrbar. Von der unscheinbaren Masse über den fertig gebrannten, zunächst noch weißen Scherben bis zur fertig verzierten Ware reicht das Spektrum. Dies und noch weit mehr bekommt der Besucher auf rund 8 000 m² vor Augen geführt. Lebendig wird dies in den historischen Fabrikationsräumen, in denen er auf spannende Weise durch ein Ensemble von Maschinen sowie Vorführungen und Videofilme Einblicke in 300 Jahre Produktionsgeschichte bekommt. Ehemalige Porzelliner geben dem Wissbegierigen gern Auskunft und zeigen, wie es ging. Dazu gehört auch, sich der sozialen Rahmenbedingungen zu vergewissern, die die Porzellanstädte in ganz Europa prägten. Interaktive Stationen geben unaufdringlich Details preis, Videos lassen die Menschen zu Wort kommen.

Keramik in Höchstform
Das aus Porzellan nicht nur Geschirr hergestellt wird, zeigt eindrucksvoll die Technische Keramik. Ob mannshohe Mischbehälter für die chemische Industrie, Tauchformen für die altbekannten Latexhandschuhe, Elektroisolatoren und Kondensatoren oder modernste Produkte für den Bereich der Biomedizin, Computertechnik und den Automobilbau – all dies wurde und wird von deutschen Herstellern produziert und ist hier versammelt.

In einem alten Brennhaus der früheren Rosenthal-Fabrik wird heute die Geschichte des Unternehmens Rosenthal und ihrer Produkte erzählt.

Ort auf der Karte

Service

Besondere pädagogische Angebote für


Familien mit Kindern
- jeden 3. Sonntag im Monat Familiennachmittag - Museumsrucksack: kostenlos an der Kasse ausleihbar - buchbare Familienführungen mit Kreativangebot - Ferienprogramme
Jugendliche, Schüler
Wir bieten themen- und jahrgangsspezifische Programme zu verschiedenen Ausstellungen und Kreativprogramme an. Nähere Informationen unter: http://www.porzellanikon.org/bildung-vermittlung/
Erwachsene
- buchbare Gruppenführungen - jeden Samstag 10:30 Uhr öffentliche Führung zur Porzellanherstellung
Senioren
- buchbare Gruppenführungen
Menschen mit Behinderung
- buchbare Führungen und Kreativangebote

Anreise


Pkw-Parkplatz
in ausreichender Zahl vorhanden
Bus-Parkplatz
in ausreichender Zahl vorhanden
Anbindung ÖPNV
Bahnhof Selb-Plößberg direkt hinter dem Museum

Unser Museum verfügt über


Garderobe
vorhanden
Schließfächer
vorhanden
Leihrollstühle & Rollatoren
nicht vorhanden
Leihbare Kinderwagen und Babytragen
nicht vorhanden
Baby-Wickelräume
vorhanden
WLAN
Auf dem gesamten Museumsgelände kann kostenfrei das Bayern-WLAN genutzt werden.
Audioguide
Audioguides sind kostenfrei an der Museuskasse auszuleihen. Vorhandene Sprachen sind: Deutsch, Englisch, Französisch, Tschechisch.
öffentlich zugängliche Bibliothek/Archiv/Studienräume
Mit Anmeldung zugänglich. Nähere Informationen unter: http://www.porzellanikon.org/museum/wissenschaft/
Cafe/Restaurant
Das Restaurant "Altes Brennhaus" versorgt Sie während der Museumsöffnungszeiten und darüber hinaus mit Snacks, Hauptgerichten, Kaffee und Kuchenspezialitäten.
Museumsshop
Im Museumsshop können während der Öffnungszeiten Produkte regionaler Porzellanfirmen und Manufakturen sowie Stücke aus eigner Produktion erworben werden.
Veranstaltungssaal/Vortragsräume (mietbar)
Am Standort Selb können mehrere Veranstaltungsräume sowie Teile des Außengeländes gemietet werden. Nähere Informationen unter: http://www.porzellanikon.org/tagen-feiern/
Hinweis bzgl. Haustiere (ggf. Hundebetreuung am Ort)
Haustiere sind in den Museumsinnenräumen nicht erlaubt. Blindenhunde sind erlaubt.
Hinweise zur Nutzung Ihres Smartphones, Fotografieren und Filmen
Auf dem gesamten Museumsgelände sind Filmen und Fotografieren ausschließlich zu privaten Zwecken erlaubt.
Führungen und Gruppenangebote
- buchbare Führungen zu allen Dauerausstellungen - öffentliche Führungen zu Dauer- und Sonderausstellungen
Erste Hilfe-Raum
vorhanden

Barrierefreiheit

Eingänge und Wege zum Gebäude


  • Zugang stufenlos
  • Markierung von Stufenkanten

Aufzüge im Gebäude


  • Zugang stufenlos

Sonstiges


  • Behinderten WC

Beschriftung der Ausstellung


  • Akustisch zugängliche Ausstellungsobjekte
  • Taktil zugängliche Ausstellungsobjekte

Führungen zu Dauer- und Sonderausstellungen


  • Führungen in Gebärdensprache