phanTECHNIKUM - Technisches Landesmuseum Mecklenburg-Vorpommern

Zum Festplatz 3, 23966 Wismar, Deutschland

Wo Sie uns finden:

Straße
Zum Festplatz 3
PLZ/Ort
23966 Wismar
Land
Deutschland
Telefon
+49 3841 304570
Fax
03841.257812

Web
http://www.phantechnikum.de
E-Mail
info@phantechnikum.de
Öffnungszeiten
Mo: geschlossen
Di: 10:00 – 17:00
Mi: 10:00 – 17:00
Do: 10:00 – 17:00
Fr: 10:00 – 17:00
Sa: 10:00 – 17:00
So: 10:00 – 17:00


Weitere Öffnungszeiten
Januar bis Juni sowie September bis Dezember
Dienstags bis Sonntags | 10 bis 17 Uhr

Juli und August
täglich 10–18 Uhr
Der Einlass in die Ausstellung ist bis 30 Minuten vor Schließung des phanTECHNIKUM möglich!

Eintritt
Eintrittskarten sind den ganzen Tag gültig und berechtigen zum Eintritt in die Sammlungsräume und in alle Sonderausstellungen. Der Erwerb von Eintrittskarten und Einlass in die Ausstellung ist bis 30 Minuten vor Schließung möglich. Planen Sie circa zwei Stunden für einen Rundgang im phanTECHNIKUM ein. Wir akzeptieren alle gängigen EC Karten.

Erwachsene (auch Rentner): 8,00 €
Kinder (6 - 17 Jahre) und ermäßigt*: 5,00 €
Kinder unter 6 Jahren: Eintritt frei!

Kartenzahlung (EC, Kreditkarte)
EC und Kreditkarte

Kinder
6 - 17 Jahre: 5,00 € // Kinder unter 6 Jahren: Eintritt frei!

Familien
Familien (2 Erw. + 1 Kind bzw. 1 Erw. + 2 Kinder): 15,00 € + jedes weitere Kind: 3,50 €

Studenten
5,00 €

Jahreskarte
ab 25 €

Beschreibung

Das Ausstellungshaus des Technischen Landesmuseum Mecklenburg-Vorpommern in der Hansestadt Wismar zeigt auf 2500 Quadratmetern Ausstellungsfläche die faszinierende Technkgeschichte des Bundeslandes M-V. In einem ehemaligen Kasernengebäude entstand eine Technikwelt, die durch die Abwechslung von klassischem Museum und Sciene Center Elementen begeistert. Besucher sehen beeindruckende Objekte und Modelle von Erfindungen und Erfindern aus Mecklenburg-Vorpommern. Neben der theoretischen Vermittlung der technischen Inhalte kann an Experimentierstationen ein Praxistest vollzogen werden. So warten die Ausstellungsbereiche Feuer, Wasser und Luft darauf, entdeckt zu werden. Neben der Fliegereigeschichte angefangen vom Lilienthalgleiter, über das Propellerflugzeug zum ersten Düsenjet der Welt - der Heinkel He 178 - sehen Besucher tonnenschwere Schiffsmotore oder eine umfangreiche Ausstellung zur Geschichte der Schweißtechnik. Am Schweißtrainer kann das Schweißen selbst ausprobiert oder im Wasserbecken verschiendene Schiffsantriebe getestet werden. Ein Propellerkarussell zeigt hautnah wie ein Propellerantrieb funktioniert.

Ort auf der Karte

Service

Besondere pädagogische Angebote für


Familien mit Kindern
thematische Führungen, Kindergeburstage
Jugendliche, Schüler
technikTOUR & technikSCHULE
Erwachsene
Führungen auch für Fachbesucher
Menschen mit Behinderung
Barrierefreies Museum Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des phanTECHNIKUMs möchten allen Besucherinnen und Besuchern einen optimalen Museumsbesuch ermöglichen. Deshalb haben wir einige Informationen zusammen getragen, die die Planung eines uneingeschränkten Ausstellunsgbesuchs erleichtern sollen. Spezielle Angebote sollen Besuchern mit Handicap den Besuch barrierefrei und erlebnisreich gestalten. Wir freuen uns auf Sie!

Anreise


Pkw-Parkplatz
vorhanden
Bus-Parkplatz
vorhanden
Anbindung ÖPNV
innerhalb Wismar: Linie 1 bis Haltestelle »Tierpark«, in unmittelbarer Nähe zum Museum Linie 1 bis 2 und 240 bis Haltestelle »Lübsche Burg«, ca. 5 min. vom Museum

Unser Museum verfügt über


Schließfächer
vorhanden
Leihrollstühle & Rollatoren
Leihrollstühle vorhanden
Baby-Wickelräume
vorhanden
WLAN
vorhanden
Museumsshop
vorhanden
Veranstaltungssaal/Vortragsräume (mietbar)
Veranstaltungsräume mietbar
Hinweise zur Nutzung Ihres Smartphones, Fotografieren und Filmen
fotografieren erwünscht
Führungen und Gruppenangebote
auf Anfrage buchbar

Barrierefreiheit

Eingänge und Wege zum Gebäude


  • Zugang stufenlos

Aufzüge im Gebäude


  • Zugang stufenlos

Sonstiges


  • Behinderten WC

Beschriftung der Ausstellung


  • Akustisch zugängliche Ausstellungsobjekte
  • Taktil zugängliche Ausstellungsobjekte

Sonstiges


Zusätzliche Informationen zum Thema Barrierefreiheit
Für Blinde und Sehbehinderte bieten wir spezielle Führungen an. Einige Experimentierstationen und historische Objekte sind behindertengerecht zugänglich.