Wer steckt hinter Deutschlands Energiewende? Die Ausstellung porträtiert Menschen des Ruhrgebiets mit Energie- und Einwanderungsgeschichte wie einen türkischen Bergmann, der 1970 auf Zeche Walsum malochte und seinen Enkel, der erneuerbare Energien studiert. Knapp 20 Porträts und Lebensgeschichten zeigen, wie sich Deutschland durch Einwanderungen und die Energiewende modernisiert. Großformatige Porträts sowie Audio- und Videostationen liefern spannende Einblicke in die Einwanderungs- und Energiegeschichte. Eine Ausstellung der Ruhr-Universität Bochum in Zusammenarbeit mit dem LWL-Industriemuseum Bochum und dem Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung Essen.
16. Aug 2019 - 00:00
Günnigfelder Straße 251
Bochum
44793
Germany

Current event for "LWL-Industriemuseum Zeche Hannover"

Energie in Bewegung. Einwanderungsgeschichte zwischen Kohle und Windrad

16. Aug 2019 - 00:00 – 08. Sep 2019 - 00:00
LWL-Industriemuseum Zeche Hannover

Wer steckt hinter Deutschlands Energiewende? Die Ausstellung porträtiert Menschen des Ruhrgebiets mit Energie- und Einwanderungsgeschichte wie einen türkischen Bergmann, der 1970 auf Zeche Walsum malochte und seinen Enkel, der erneuerbare Energien studiert. Knapp 20 Porträts und Lebensgeschichten zeigen, wie sich Deutschland durch Einwanderungen und die Energiewende modernisiert. Großformatige Porträts sowie Audio- und Videostationen liefern spannende Einblicke in die Einwanderungs- und Energiegeschichte. Eine Ausstellung der Ruhr-Universität Bochum in Zusammenarbeit mit dem LWL-Industriemuseum Bochum und dem Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung Essen.

Infos:
https://www.lwl.org/industriemuseum/standorte/zeche-hannover/sonderausstellung