Zum Tag des Geotops erkunden wir „Zwei Milliarden Jahre Erdgeschichte – der Friedhof als geowissenschaftliches Archiv“ Prof. Dr. Jan-Michael Lange, Dr. Nadine Janetschke, Martin Kaden 10 Jahre Arbeiten zur „Petrographie und Sepulkralkultur“ in den Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden: Seit zehn Jahren untersucht die Sektion Petrographie historische steinerne Grabmale auf sächsischen Friedhöfen hinsichtlich ihrer Provenienz. In einem laufenden Vorhaben werden auf verschiedenen Dresdner Friedhöfen die im Zeitabschnitt zwischen 1680 und 1945 an Grabmalen verwendeten Gesteinssorten bestimmt und systematisch erfasst. Die Forschungsergebnisse bieten Friedhofsverwaltungen und Denkmalpflegern wichtige Entscheidungshilfen. Ein weiterer, nicht unbedeutender Effekt ergibt sich aus der Popularisierung des Themas und der Geowissenschaften allgemein für ein interessiertes Publikum. Die diesjährige gesteinskundliche Jubiläumsführung findet anlässlich zum „Tag des Geotops 2019“ (gleichzeitig „Tag des Friedhofs“) statt. Treffpunkt ist an der Feierhalle (Wallotkapelle) des ev.-luth. Johannisfriedhofs in Dresden-Tolkewitz, Wehlener Str. 13, 01279 Dresden-Tolkewitz. Anmeldung unbedingt erforderlich unter T +49 (0) 351 / 795 8414 408, oder per E-Mail: dresden_fuehrungen@senckenberg.de
15. Sep 2019 - 13:00
Palaisplatz 11
Dresden
01109
Germany

Current event for "Japanisches Palais - Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden"

EXKURSION Tag des Geotops 2019

15. Sep 2019 - 13:00 – 15. Jun 2019 - 14:30
Japanisches Palais - Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden

Zum Tag des Geotops erkunden wir „Zwei Milliarden Jahre Erdgeschichte – der Friedhof als geowissenschaftliches Archiv“
Prof. Dr. Jan-Michael Lange, Dr. Nadine Janetschke, Martin Kaden

10 Jahre Arbeiten zur „Petrographie und Sepulkralkultur“ in den Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden: Seit zehn
Jahren untersucht die Sektion Petrographie historische steinerne Grabmale auf sächsischen Friedhöfen hinsichtlich ihrer Provenienz.
In einem laufenden Vorhaben werden auf verschiedenen Dresdner Friedhöfen die im Zeitabschnitt zwischen 1680 und 1945 an Grabmalen verwendeten Gesteinssorten bestimmt und systematisch erfasst. Die Forschungsergebnisse bieten Friedhofsverwaltungen und Denkmalpflegern wichtige Entscheidungshilfen. Ein weiterer, nicht unbedeutender Effekt ergibt sich aus der Popularisierung
des Themas und der Geowissenschaften allgemein für ein interessiertes Publikum. Die diesjährige gesteinskundliche Jubiläumsführung findet anlässlich zum „Tag des Geotops 2019“ (gleichzeitig „Tag des Friedhofs“) statt.
Treffpunkt ist an der Feierhalle (Wallotkapelle) des ev.-luth. Johannisfriedhofs in Dresden-Tolkewitz, Wehlener Str. 13,
01279 Dresden-Tolkewitz.
Anmeldung unbedingt erforderlich unter T +49 (0) 351 / 795 8414 408,
oder per E-Mail: dresden_fuehrungen@senckenberg.de

Infos:
www.senckenberg.de/dresden