Lutz Popko erklärt in seiner Führung durch die Dauerausstellung anhand ausgewählter Objekte die Götterwelt der Alten Ägypter. Die Religion im Alten Ägypten war sehr wichtig und spielte im Alltag eine große Rolle. Die Ägypter verehrten eine Vielzahl an Göttern, deren Darstellungsformen menschlich, tier- und mischgestaltig waren. Aus dem Alten Ägypten sind Mythen auf Papyrus überliefert, die z. B. von der Entstehung der Welt, der Menschen oder des Königtums berichten. Was sich nach Vorstellungswelt der alten Ägypter in der Götterwelt ereignete, stellt auch die Grundlage für alltägliche Situationen dar, mit denen die Menschen umgehen mussten. So werden beispielsweise in der Medizin magische Praktiken ausgeübt, um sich die Macht der Götter zunutze zu machen: Der Gott Horus litt als Kind an vielen Krankheiten, von denen er erfolgreich geheilt werden konnte. Darauf aufbauend und mit der Kraft der Magie wurden ähnliche Kinderkrankheiten von den Ärzten behandelt. Und warum wird der Gott Osiris als Mumie dargestellt? Die Antwort auf die Frage und andere spannende Details aus der Götterwelt der alten Ägypter wird Herr Popko berichten.
13. Jul 2019 - 14:00
Goethestraße 2 (Krochhochhaus)
Leipzig
D-04109
Germany

Current event for "Ägyptisches Museum - Georg Steindorff - der Universität Leipzig"

Isis, Osiris & Anubis. Altägyptische Göttermythen (Führung im Rahmen des Sommerferienpasses der Stadt Leipzig für Kinder von 7–13 Jahre)

13. Jul 2019 - 14:00 – 13. Jul 2019 - 15:00
Ägyptisches Museum - Georg Steindorff - der Universität Leipzig

Lutz Popko erklärt in seiner Führung durch die Dauerausstellung anhand ausgewählter Objekte die Götterwelt der Alten Ägypter. Die Religion im Alten Ägypten war sehr wichtig und spielte im Alltag eine große Rolle. Die Ägypter verehrten eine Vielzahl an Göttern, deren Darstellungsformen menschlich, tier- und mischgestaltig waren. Aus dem Alten Ägypten sind Mythen auf Papyrus überliefert, die z. B. von der Entstehung der Welt, der Menschen oder des Königtums berichten.

Was sich nach Vorstellungswelt der alten Ägypter in der Götterwelt ereignete, stellt auch die Grundlage für alltägliche Situationen dar, mit denen die Menschen umgehen mussten. So werden beispielsweise in der Medizin magische Praktiken ausgeübt, um sich die Macht der Götter zunutze zu machen: Der Gott Horus litt als Kind an vielen Krankheiten, von denen er erfolgreich geheilt werden konnte. Darauf aufbauend und mit der Kraft der Magie wurden ähnliche Kinderkrankheiten von den Ärzten behandelt. Und warum wird der Gott Osiris als Mumie dargestellt? Die Antwort auf die Frage und andere spannende Details aus der Götterwelt der alten Ägypter wird Herr Popko berichten.

Infos:
https://www.gko.uni-leipzig.de/aegyptisches-museum/startseite.html