Das Fritz-Reuter-Literaturmuseum lädt am 1. November um 15 Uhr herzlich zur Eröffnung der neuen Sonderaustellung »Das, was wir sehen in Zeit und Raum, ist nur ein Traum in einem Traum« ein. Gezeigt werden Zeichnungen und Malerei des Künstlers Peter Wall. Peter Wall arbeitet als freiberuflicher Maler und Illustrator. In seinen freien Werken verarbeitet er Gedanken, Emotionen und Sichtweisen. So entstehen meist surreale Bilder. Peter Wall wurde 1962 in Aschersleben geboren und absolvierte eine Lehre zum Elektromonteur für Wartung und Instandhaltung. Im Jahr 1993 schloss er den Lehrgang »Zeichnen und Malen« der ABC Kunstschule in Paris erfolgreich ab, 2004 erwarb er das Diplom für Grafik-Design an der SGD Darmstadt. Peter Wall, seit 2020 Mitglied in der Circle Foundation for The Arts, lebt und arbeitet heute in Seedorf am Malchiner See. Die Ausstellung kann vom 1. November bis zum 24. Januar während der Öffnungszeiten des Fritz-Reuter-Literaturmuseums besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.
01. Nov 2020 - 15:00
Markt 1
Stavenhagen
17153
Germany

Current event for "Fritz-Reuter-Literaturmuseum"

»Das, was wir sehen in Zeit und Raum, ist nur ein Traum in einem Traum«

01. Nov 2020 - 15:00 – 24. Jan 2021 - 17:00
Fritz-Reuter-Literaturmuseum

Das Fritz-Reuter-Literaturmuseum lädt am 1. November um 15 Uhr herzlich zur Eröffnung der neuen Sonderaustellung »Das, was wir sehen in Zeit und Raum, ist nur ein Traum in einem Traum« ein. Gezeigt werden Zeichnungen und Malerei des Künstlers Peter Wall.

Peter Wall arbeitet als freiberuflicher Maler und Illustrator. In seinen freien Werken verarbeitet er Gedanken, Emotionen und Sichtweisen. So entstehen meist surreale Bilder.

Peter Wall wurde 1962 in Aschersleben geboren und absolvierte eine Lehre zum Elektromonteur für Wartung und Instandhaltung. Im Jahr 1993 schloss er den Lehrgang »Zeichnen und Malen« der ABC Kunstschule in Paris erfolgreich ab, 2004 erwarb er das Diplom für Grafik-Design an der SGD Darmstadt.

Peter Wall, seit 2020 Mitglied in der Circle Foundation for The Arts, lebt und arbeitet heute in Seedorf am Malchiner See.

Die Ausstellung kann vom 1. November bis zum 24. Januar während der Öffnungszeiten des Fritz-Reuter-Literaturmuseums besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Infos:
http://www.fritz-reuter-literaturmuseum.de