„Musik, die auszog, das Staunen zu lehren:“ So urteilte die Weltmusikzeitschrift Folker über die ungewöhnlichen Klänge des Duos Liquid Soul. Liquid Soul – das sind Gert Anklam und Beate Gatscha aus Berlin. Das Element Wasser steht im Mittelpunkt der Konzerte. Wasser – dem Symbol des Lebens – verdankt Liquid Soul die musikalischen Inspirationen, die das Duo in seinen Konzerten zum Ausdruck bringt. Bei ihren Wassermusik Konzerten kombiniert Liquid Soul die Wasserstichorgel mit Saxophon, asiatischen Flöten und der chinesischen Mundorgel Sheng. Auch Perkussionsinstrumente wie Hang, Cajon und japanische Taiko-Trommeln bereichern die vorrangig eigenen Kompositionen. Zu erleben sind mehrschichtige Klangflächen, komplexe Rhythmusabläufe, lebendige Dialoge und Improvisationen. Die daraus entstehende neue Klangwelt spiegelt die verschiedenen kulturellen Einflüsse wider, denen Beate Gatscha und Gert Anklam bei Studien- und Arbeitsaufenthalten im In- und Ausland begegneten. Nach der musikalischen Umrahmung der Vernissage zur Ausstellung „Verschlossene Werte – Botschaften in Papier und Keramik“ von Barbara Illmer am 2. August um 15 Uhr im Fritz-Reuter-Literaturmuseum laden das Museum und die Ev.- Luth. Kirchgemeinde Stavenhagen um 16 Uhr zu einem kleinen Konzert mit dem Duo Liquid Soul in die Stadtkirche ein. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
02. Aug 2020 - 16:00
Markt 1
Stavenhagen
17153
Germany

Current event for "Fritz-Reuter-Literaturmuseum"

Liquid Soul – Musik aus Luft und Wasser

02. Aug 2020 - 16:00 – 02. Aug 2020 - 17:00
Fritz-Reuter-Literaturmuseum

„Musik, die auszog, das Staunen zu lehren:“ So urteilte die Weltmusikzeitschrift Folker über die ungewöhnlichen Klänge des Duos Liquid Soul. Liquid Soul – das sind Gert Anklam und Beate Gatscha aus Berlin.

Das Element Wasser steht im Mittelpunkt der Konzerte. Wasser – dem Symbol des Lebens – verdankt Liquid Soul die musikalischen Inspirationen, die das Duo in seinen Konzerten zum Ausdruck bringt.

Bei ihren Wassermusik Konzerten kombiniert Liquid Soul die Wasserstichorgel mit Saxophon, asiatischen Flöten und der chinesischen Mundorgel Sheng. Auch Perkussionsinstrumente wie Hang, Cajon und japanische Taiko-Trommeln bereichern die vorrangig eigenen Kompositionen.

Zu erleben sind mehrschichtige Klangflächen, komplexe Rhythmusabläufe, lebendige Dialoge und Improvisationen. Die daraus entstehende neue Klangwelt spiegelt die verschiedenen kulturellen Einflüsse wider, denen Beate Gatscha und Gert Anklam bei Studien- und Arbeitsaufenthalten im In- und Ausland begegneten.

Nach der musikalischen Umrahmung der Vernissage zur Ausstellung „Verschlossene Werte – Botschaften in Papier und Keramik“ von Barbara Illmer am 2. August um 15 Uhr im Fritz-Reuter-Literaturmuseum laden das Museum und die Ev.- Luth. Kirchgemeinde Stavenhagen um 16 Uhr zu einem kleinen Konzert mit dem Duo Liquid Soul in die Stadtkirche ein. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Infos:
http://www.fritz-reuter-literaturmuseum.de