Die bi-nationale Ausstellung „Produkte im Dialog“ zeigt Design der Partnerländer Rheinland-Pfalz und Ruanda. Die Ausstellung wurde erstmals im September 2018 anlässlich einer Delegationsreise der Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Kigali, der Hauptstadt Ruandas, eröffnet. Ab August 2019 wird der Dialog nun in Rheinland-Pfalz weitergeführt. In der Festung Ehrenbreitstein werden sich erneut rheinland-pfälzische und ruandische Designprodukte auf Augenhöhe begegnen und durch Design als gemeinsame „Sprache“ sowohl Menschen als auch Kulturen miteinander verbinden. Neben Objekten werden auch Fotografien gezeigt, die die Designer*innen und die Entstehung ihrer Produkte zeigen. Konzipiert vom Designforum Rheinland-Pfalz wird die Ausstellung in Kooperation mit dem Partnerschaftsverein Rheinland-Pfalz/Ruanda e. V. und der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz umgesetzt. Ausstellende Designer Taschenlabel Moi Dasch von Marina Furin | Schuhhersteller Peter Kaiser | Tischlerei Sommer | Illustratorin Annina Baeger | Kommunikationsdesign Christiane Landgraf | Modelabel Simply Wear von Stefanie Wiebelhaus | Lampenhersteller Lieht | Schmuckdesigner Claudia Adam und Jörg Stoffel | Modedesign von House of Tayo | Mode und Accessoires von Haute Baso | Illustrator Dolph Banza | Schmucklabel Inzuki Design | Schuhdesign von Uzuri K&Y | Modedesign von Moshions | Studienergebnisse und Prototypen des African Design CenterMitwirkende Fotografen Katharina Dubno in Rheinland-Pfalz | Chris Schwagga in Ruanda
30. Aug 2019 - 00:00
Greiffenklaustraße
Koblenz
56077
Germany

Current event for "Kulturzentrum Festung Ehrenbreitstein | Landesmuseum Koblenz"

Produkte im Dialog. Design aus Ruanda und Rheinland-Pfalz

30. Aug 2019 - 00:00 – 16. Aug 2020 - 00:00
Kulturzentrum Festung Ehrenbreitstein | Landesmuseum Koblenz

Die bi-nationale Ausstellung „Produkte im Dialog“ zeigt Design der Partnerländer Rheinland-Pfalz und Ruanda. Die Ausstellung wurde erstmals im September 2018 anlässlich einer Delegationsreise der Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Kigali, der Hauptstadt Ruandas, eröffnet. Ab August 2019 wird der Dialog nun in Rheinland-Pfalz weitergeführt. In der Festung Ehrenbreitstein werden sich erneut rheinland-pfälzische und ruandische Designprodukte auf Augenhöhe begegnen und durch Design als gemeinsame „Sprache“ sowohl Menschen als auch Kulturen miteinander verbinden. Neben Objekten werden auch Fotografien gezeigt, die die Designer*innen und die Entstehung ihrer Produkte zeigen. Konzipiert vom Designforum Rheinland-Pfalz wird die Ausstellung in Kooperation mit dem Partnerschaftsverein Rheinland-Pfalz/Ruanda e. V. und der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz umgesetzt.

Ausstellende Designer
Taschenlabel Moi Dasch von Marina Furin | Schuhhersteller Peter Kaiser | Tischlerei Sommer | Illustratorin Annina Baeger | Kommunikationsdesign Christiane Landgraf | Modelabel Simply Wear von Stefanie Wiebelhaus | Lampenhersteller Lieht | Schmuckdesigner Claudia Adam und Jörg Stoffel | Modedesign von House of Tayo | Mode und Accessoires von Haute Baso | Illustrator Dolph Banza | Schmucklabel Inzuki Design | Schuhdesign von Uzuri K&Y | Modedesign von Moshions | Studienergebnisse und Prototypen des African Design CenterMitwirkende

Fotografen
Katharina Dubno in Rheinland-Pfalz | Chris Schwagga in Ruanda

Infos:
www.tor-zum-welterbe.de