Musik von Carl Reinecke, Text von E.T.A. Hoffmann Rachel Behringer Lesung Susanna De Secondi, Elias Opferkuch Klavier Prof. Dr. Wolfgang Sandberger Moderation Eintritt 11 / 8 Euro (keine Ermäßigung) Tickets bei allen Vorverkaufsstellen des Lübeck Ticket und online: www.luebeck-ticket.de Restkarten und Catering eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn in der Villa Brahms   Weihnachtsabend: Unter dem Kommando des neuen Nussknackers marschiert die Armee der Spielzeughusaren gegen das Heer der Mäuse auf. – Und wir befinden uns mitten in E.T.A. Hoffmanns phantastischer Erzählung vom »Nussknacker und Mausekönig«. Eine echte Kostbarkeit ist die musikalische Umsetzung der Geschichte für zu Klavier zu vier Händen aus der Feder von Carl Reinecke. Zu »Weihnachten mit Brahms« am 17. Dezember um 15 Uhr liest Schauspielerin Rachel Behringer den Hoffmann‘schen Text, der in dieser Bearbeitung märchenhaft mit dem Klavierspiel von Susanna De Secondi und Elias Opferkuch ineinanderfließt. Berühmt ist das »Nussknacker«-Ballett von Peter Tschaikowsky: Die vierhändige »Musik zu Hoffmanns Kindermärchen« von Carl Reineke gehört eher zu den Raritäten, ist gleichzeitig jedoch ein besonders originelles Zeugnis der Rezeption E.T.A. Hoffmanns in der Musik dar. Johannes Brahms hat, wie viele Komponisten der Romantik, als junger Mann die literarischen Werke Hoffmanns verschlungen. Dies zeigt u.a. die diesjährige Ausstellung des Brahms-Instituts, die am 17. Dezember parallel zum Konzert das letzte Mal ihre Türen öffnet. Der Komponist, Pianist und Dirigent Carl Reineke wiederum war mit Johannes Brahms bekannt und leitete 1869 die Leipziger Uraufführung des Deutschen Requiems in seiner heutigen siebensätzigen Form. Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause findet nun zum ersten Mal wieder das beliebte Weihnachtskonzert in der Villa Brahms statt. Schauspielerin Rachel Behringer aus dem Ensemble des Theaters Lübeck hat schon mehrfach in Veranstaltungen des Brahms-Instituts mitgewirkt. Die MHL-Studierenden Susanna De Secondi und Elias Opferkuch aus der Klasse von Konrad Elser erarbeiten das Werk von Reineke eigens für »Weihnachten mit Brahms«. Bereits ab 14 Uhr lädt der Wintergarten des historischen Sommerhauses mit Kaffee und hausgemachten Kuchen aus dem Hause Sellmann zum Verweilen ein.
17. Dec 2022 - 15:00
Jerusalemsberg 4
Lübeck
23568
Germany

Current event for "Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck"

Weihnachten mit Brahms: Nussknacker und Mausekönig

17. Dec 2022 - 15:00 – 17. Dec 2022 - 16:30
Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck

Musik von Carl Reinecke, Text von E.T.A. Hoffmann

Rachel Behringer Lesung

Susanna De Secondi, Elias Opferkuch Klavier

Prof. Dr. Wolfgang Sandberger Moderation

Eintritt 11 / 8 Euro (keine Ermäßigung)

Tickets bei allen Vorverkaufsstellen des Lübeck Ticket und online: www.luebeck-ticket.de

Restkarten und Catering eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn in der Villa Brahms

 

Weihnachtsabend: Unter dem Kommando des neuen Nussknackers marschiert die Armee der Spielzeughusaren gegen das Heer der Mäuse auf. – Und wir befinden uns mitten in E.T.A. Hoffmanns phantastischer Erzählung vom »Nussknacker und Mausekönig«. Eine echte Kostbarkeit ist die musikalische Umsetzung der Geschichte für zu Klavier zu vier Händen aus der Feder von Carl Reinecke. Zu »Weihnachten mit Brahms« am 17. Dezember um 15 Uhr liest Schauspielerin Rachel Behringer den Hoffmann‘schen Text, der in dieser Bearbeitung märchenhaft mit dem Klavierspiel von Susanna De Secondi und Elias Opferkuch ineinanderfließt.

Berühmt ist das »Nussknacker«-Ballett von Peter Tschaikowsky: Die vierhändige »Musik zu Hoffmanns Kindermärchen« von Carl Reineke gehört eher zu den Raritäten, ist gleichzeitig jedoch ein besonders originelles Zeugnis der Rezeption E.T.A. Hoffmanns in der Musik dar. Johannes Brahms hat, wie viele Komponisten der Romantik, als junger Mann die literarischen Werke Hoffmanns verschlungen. Dies zeigt u.a. die diesjährige Ausstellung des Brahms-Instituts, die am 17. Dezember parallel zum Konzert das letzte Mal ihre Türen öffnet. Der Komponist, Pianist und Dirigent Carl Reineke wiederum war mit Johannes Brahms bekannt und leitete 1869 die Leipziger Uraufführung des Deutschen Requiems in seiner heutigen siebensätzigen Form.

Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause findet nun zum ersten Mal wieder das beliebte Weihnachtskonzert in der Villa Brahms statt. Schauspielerin Rachel Behringer aus dem Ensemble des Theaters Lübeck hat schon mehrfach in Veranstaltungen des Brahms-Instituts mitgewirkt. Die MHL-Studierenden Susanna De Secondi und Elias Opferkuch aus der Klasse von Konrad Elser erarbeiten das Werk von Reineke eigens für »Weihnachten mit Brahms«. Bereits ab 14 Uhr lädt der Wintergarten des historischen Sommerhauses mit Kaffee und hausgemachten Kuchen aus dem Hause Sellmann zum Verweilen ein.

Visit the cultural regions of germany

All regions
All regions