Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven

Columbusstraße 65, 27568 Bremerhaven, Deutschland

Wo Sie uns finden:

Straße
Columbusstraße 65
PLZ/Ort
27568 Bremerhaven
Land
Deutschland
Telefon
+49 / (0) 471 / 90 22 0 – 0
Fax
+49 / (0) 471 / 90 22 0 – 22

Web
http://www.dah-bremerhaven.de
E-Mail
info@dah-bremerhaven.de
Öffnungszeiten
Mo: 10.00 – 17.00
Di: 10.00 – 17.00
Mi: 10.00 – 17.00
Do: 10.00 – 17.00
Fr: 10.00 – 17.00
Sa: 10.00 – 17.00
So: 10.00 – 17.00


Weitere Öffnungszeiten
Wir haben auch an den Feiertagen für Sie geöffnet und freuen uns auf Ihren Besuch.

Letzter Einlass findet eine Stunde vor Schließung statt.
Standard-Eintrittspreis
Erwachsene 14,80 €
Eintritt
Das Deutsche Auswandererhaus stellt gerne Gutscheine für einen Besuch aus.

Kinder
(5 – 16 Jahre): 8,80 €

Familien
Single Mom / Single Dad (1 Erwachsener & eigene Kinder 5 – 16 Jahre) 25,00 € / Familien (2 Erwachsene, Kinder 5 – 16 Jahre): 38,00 €

Studenten
12,50 €

Senioren
14,20 €

Behinderte
12,50 €

Beschreibung

Wie fühlt es sich an, seine Heimat vielleicht für immer hinter sich zu lassen und in ein neues, unbekanntes Leben aufzubrechen? Im Deutschen Auswandererhaus Bremerhaven begeben sich die Besucher auf eine Zeitreise und können das Schicksal eines Auswanderers selbst erfahren: den Abschied, die Überfahrt und die Ankunft in der Neuen Welt. Aufwendige, detaillierte Rekonstruktionen und multimediale Inszenierungen lassen die Auswanderung erlebbar werden.

Das preisgekrönte Deutsche Auswandererhaus ist Deutschlands erstes Migrationsmuseum: Es präsentiert nicht nur 300 Jahre Geschichte der deutschen Überseewanderung, sondern auch der Einwanderung nach Deutschland. 2007 wurde es mit dem „European Museum of the Year Award“ ausgezeichnet, der bedeutendsten Auszeichnung der europäischen Museumslandschaft.

Das Besondere des Konzepts sind ausgewählte, reale Biografien: Die Gäste begleiten einen Auswanderer auf seinem persönlichen Weg in die ungewisse Zukunft und begeben sich auf Spurensuche, um eine der bewegenden Familiengeschichten von Einwanderern kennenzulernen, die seit dem 17. Jahrhundert nach Deutschland gekommen sind. Migration wird nicht vorrangig über Daten, Fakten und Vitrinen vermittelt, vielmehr über persönliche Geschichten und Emotionen.

Über die Dauerausstellung hinaus vertiefen im Deutschen Auswandererhaus Bremerhaven wechselnde Sonderausstellungen, Veranstaltungen, Führungen und Tagungen ganz verschiedene Aspekte von Migration.

Auf den Spuren der Auswanderer: Familienrecherche

Im Raum für Familienrecherche haben Gäste die Gelegenheit zu einer persönlichen Spurensuche nach ausgewanderten Vorfahren. Das Deutsche Auswandererhaus ermöglicht den kostenfreien Zugriff auf zwei Online-Datenbanken, die umfassende Informationen zu ausgewanderten Personen bieten. Gerne stehen wir bei der Recherche auch beratend zur Seite.

Besonders wertvoll: Kurzfilme im „Roxy“-Kino

Im museumseigenen „Roxy“-Kino, einem Lichtspieltheater im Charme der 1950er Jahre, zeigt das Deutsche Auswandererhaus vier Kurzfilme - allesamt Eigenproduktionen.
Grimme-Preisträger Ciro Cappellari drehte zwei von ihnen exklusiv für das Museum: „Welcome Home“ (2005) und „24h Buenos Aires“ (2007). Im Jahr 2013 kam der dritte Film hinzu: „DOWN UNDER“. Verdichtet in eindrucksvollen Bildern stellen diese drei Kurzdokumentationen deutsche Einwanderer und ihre Nachfahren in den USA, in Argentiniens Hauptstadt und in Australien vor.
Dass Liebe keine Grenzen kennt, zeigt der vierte Kurzfilm „Deutsch-Türkische LIEBE“ (2015), der ebenso wir „Welcome Home“ von der Filmbewertungsstelle Wiesbaden mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ ausgezeichnet wurde.

„Angst in Neugierde Verwandeln“: Studio Migration

Das Studio Migration ist ein Ort der Kommunikation und Vermittlung, in dem sich Museumsbesucher, Wissenschaftler und Zeitzeugen treffen und austauschen. Ein Aufnahmestudio für ein audiovisuelles Oral-History-Archiv, Besucherumfragen zu aktuellen Migrationsdebatten und interaktive Medienstationen – all das beherbergt das neue Studio Migration am Deutschen Auswandererhaus Bremerhaven. Dieser vielfältige Ort der Auseinandersetzung steht ganz unter dem Motto: „Angst in Neugierde verwandeln“.

Ort auf der Karte

Service

Besondere pädagogische Angebote für


Familien mit Kindern
Mit der ganzen Familie eine Zeitreise unternehmen – im Deutschen Auswandererhaus ist das möglich: Jeden zweiten Sonntag sowie mittwochs und freitags in den Schulferien von Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen bietet das Erlebnismuseum eine Führung für Familien an. Für Kinder unterschiedlicher Altersgruppen gibt es zudem spezielle Führungen. Mehr Informationen unter: www.dah-bremerhaven.de/kinder
Jugendliche, Schüler
Für Schulklassen aller Jahrgangsstufen bietet das preisgekrönte Erlebnismuseum ein vielfältiges und (inter-)aktives Programm. Als außerschulischer Lernort stellt das Deutsche Auswandererhaus mit seinem Bildungsangebot einen Bezug zu den Standards bzw. Kompetenzen der Lehrpläne und Kerncurricula der jeweiligen Schulstufen und Jahrgänge her. Mehr Informationen unter: www.dah-bremerhaven.de/bildung
Senioren
Jeden ersten Montag im Monat bietet das Deutsche Auswandererhaus eine Führung speziell für Senioren an. Das Deutsche Auswandererhaus ist ein barrierefreies Museum mit ausreichend Sitzplätzen in der Ausstellung, um sich einen Moment von den „Strapazen der Reise“ zu erholen. Nach Bedarf werden Kopfhörer für schwer hörende Menschen ausgegeben.
Menschen mit Behinderung
Das Deutsche Auswandererhaus bietet spezielle Tastführungen für Menschen mit Sehbehinderung an. Ausgebildete Blindenhunde dürfen natürlich mitgenommen werden. Die gesamte Ausstellung ist für Gäste mit Gehbehinderung oder Rollstuhlfahrer zugänglich. Mehr Informationen unter: www.dah-bremerhaven.de/barrierefreies-museum

Anreise


Pkw-Parkplatz
Parkplatz an der H.-H.-Meierstraße (Zoo am Meer); Parkhaus Havenwelten; Parkhaus Columbuscenter Unmittelbar am Gebäude sind Parkplätze für Menschen mit Behinderungen vorhanden.
Bus-Parkplatz
Das Deutsche Auswandererhaus verfügt über eine Kurzzeithaltestelle für Busse in unmittelbarer Nähe.
Anbindung ÖPNV
Mit der Bahn bis Bremerhaven Hauptbahnhof. Von dort aus mit dem Bus (Linien 502, 505, 506, 508 oder 509) Richtung Innenstadt. Haltestellen: „Havenwelten“ (direkt gegenüber) oder „Bürgermeister-Smidt-Straße“. Die Fahrtzeit beträgt ca. 7 Minuten. Von Oldenburg aus fährt der Wesersprinter (Linie 440) mehrmals täglich über Brake und Nordenham nach Bremerhaven. Haltestelle: "Havenwelten". Ab Wilhelmshaven gibt es die direkte Linienbusverbindung 495 über Varel und Sande nach Bremerhaven.

Unser Museum verfügt über


Schließfächer
Gegen Pfand stehen den Besuchern Schließfächer zur Verfügung.
Leihrollstühle & Rollatoren
Das Deutsche Auswandererhaus verfügt über zwei Faltrollstühle, die kostenfrei für die Dauer des Besuches ausgeliehen werden können.
Leihbare Kinderwagen und Babytragen
Im Deutschen Auswandererhaus können Kinderwagen für die Dauer des Besuchs kostenfrei ausgeliehen werden.
Baby-Wickelräume
Das Museum verfügt über einen Baby-Wickelraum.
öffentlich zugängliche Bibliothek/Archiv/Studienräume
Im historischen Seeamt Bremerhaven befindet sich die umfangreiche Bibliothek des Deutschen Auswandererhauses zur Migrationsgeschichte. Die Bibliothek ist an dem jeweils zweiten Mittwoch eines Monats von 15 bis 17 Uhr für den Publikumsverkehr geöffnet. Mehr Informationen unter: http://dah-bremerhaven.de/bibliothek2
Cafe/Restaurant
Das Museumsrestaurant „Speisesaal“ schafft mit einer Mischung aus Tradition und Kreativität eine kulinarische Verbindung zwischen Neuer und Alter Welt. Einen Platz mit ganz besonderer Aussicht finden Besucher auf der Außenterrasse des Restaurants, mit weitem Blick auf den Neuen Hafen. Mehr Informationen unter: www.dah-bremerhaven.de/speisesaal
Museumsshop
Der Museumsshop im Deutschen Auswandererhaus bietet eine große Auswahl an Büchern, Spezialitäten und Schönes für Groß und Klein rund um das Thema Ein- und Auswanderung, Familienforschung und die Region Bremerhaven. Unser Shop ist während der Öffnungszeiten der Ausstellung täglich geöffnet. Mehr Informationen unter: www.dah-bremerhaven.de/shop
Veranstaltungssaal/Vortragsräume (mietbar)
Verschiedene Räume unterschiedlichster Größen können im Deutschen Auswandererhaus für Veranstaltungen gebucht werden - ob geschäftliche Tagung, Firmenfeier oder Familienfeste. Mehr Informationen unter: www.dah-bremerhaven.de/vermietung/
Hinweis bzgl. Haustiere (ggf. Hundebetreuung am Ort)
Das Mitführen von Haustieren ist nicht gestattet.
Hinweise zur Nutzung Ihres Smartphones, Fotografieren und Filmen
Das Fotografieren und Filmen in der Ausstellung ist ausschließlich für private Zwecke gestattet.
Führungen und Gruppenangebote
Familienführungen, Führungen für Kinder unterschiedlich Altersklassen, Seniorenführungen, thematische sowie klassische Führungen: Für jeden ist etwas dabei! Für Gruppen (Ab 15 Teilnehmer) gibt es eine Vielzahl an Angeboten, auch in Zusammenarbeit mit dem "Speisesaal", für einen unvergesslichen Aufenthalt. Mehr Informationen unter: http://dah-bremerhaven.de/programm/fuehrungen-gruppen/
Erste Hilfe-Raum
Das Deutsche Auswandererhaus verfügt über einen Erste Hilfe-Raum.

Barrierefreiheit

Eingänge und Wege zum Gebäude


  • Zugang stufenlos
  • Markierung von Stufenkanten

Aufzüge im Gebäude


  • Zugang stufenlos
  • Aufzug mit taktiler Schrift/Ansage

Sonstiges


  • Behinderten WC

Beschriftung der Ausstellung


  • Akustisch zugängliche Ausstellungsobjekte
  • Taktil zugängliche Ausstellungsobjekte

Führungen zu Dauer- und Sonderausstellungen


  • Tast-/Hörführungen
  • Barrierefreie Audioguides
  • Pädagogische Programme für Besucher mit Lernschwierigkeiten

Sonstiges


Zusätzliche Informationen zum Thema Barrierefreiheit
Das Deutsche Auswandererhaus ist ein barrierefreies Museum, das auf verschiedene Weise für Menschen mit speziellen Bedürfnissen eingerichtet ist: Aufzüge und breite Flure machen alle Bereiche des Museums auch für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer zugänglich, sodass sie uneingeschränkt die Räume der Ausstellung erkunden können. Außerdem verfügt das Museum über zwei Faltrollstühle, die kostenfrei für die Dauer des Besuches ausgeliehen werden können. Für Gehörlose sind an der Museumskasse ausgedruckte Texte zu ausgewählten Biographien von Aus- und Einwanderern erhältlich. Diese ersetzen die Hörstationen, an denen die Besucher den Biographien der Aus- und Einwanderer folgen. Nach Bedarf können auch Kopfhörer für schwer hörende Menschen ausgegeben werden. Zudem bietet das Museum nach Voranmeldung Führungen in Gebärdensprache an. Hier ist eine frühzeitige Anmeldung notwendig. Klangkulissen, wie das Ächzen und Stöhnen des abfahrtbereiten Dampfschiffes im Ausstellungsraum „An der Kaje“, oder das Knarzen der Holzdielen in den Kajüten der Dritten Klasse, lassen Blinde und Menschen mit Sehbehinderung den Weg der Aus- und Einwanderer akustisch miterleben. Des Weiteren können sie bei speziell gebuchten Führungen in Begleitung eines Gästebetreuers Figuren und andere Ausstellungsstücke berühren und das Museum so auf vielfältige Weise mit den Händen erkunden. Ausgebildete Blindenhunde dürfen zudem mit in die Ausstellung genommen werden. Und für diejenigen, die ihre Lesebrille vergessen haben: Das Deutsche Auswandererhaus verfügt über eine Auswahl mit ganz unterschiedlichen Sehstärken – einfach an der Kasse danach fragen. In unmittelbarer Nähe des Museums befinden sich außerdem mehrere Parkplätze für Menschen mit Behinderungen. Mehr Informationen unter: http://dah-bremerhaven.de/barrierefreies-museum