Station: [51] Lin May Saeed, Thaealab, 2017


Lin May Saeed (*1973 in Deutschland) lebt und arbeitet in Berlin und Düsseldorf (DE). Neben Skulptur beschäftigt sie sich ebenso mit Zeichnung und Text. Ihr zentrales Thema ist das Verhältnis von Mensch und Tier, wobei sie sich auf unterschiedliche kunsthistorische Epochen von der klassischen Moderne und Primitivismus bis hin zu vorzeitlichen Geschichten bezieht. 2018 wird das Studio Voltaire, London eine Einzelausstellung zeigen, außerdem wird sie an der Grupenausstellung „Metamorphosis“ im Museo Castello di Rivoli, Turin teilnehmen.

 

Lin May Saeed

Thaealab, 2017

Bronze, gefasst

Besitz der Künstlerin

Gefördert von der Stiftung Skulpturenpark Köln

 

© Stiftung Skulpturenpark Köln, 2017. Foto: Veit Landwehr, bildpark.net