Station: [936] Tinur Siahaan aus Indonesien

  • Bibelhaus Erlebnis Museum

Durch die Ostindien-Gesellschaft entsteht bereits um 1614 eine Bibelübersetzung auf der Insel Borneo. Die Sprache "Bahasa Malaysia" dieser Übersetzung ist heute die Verkehrssprache für 300 Millionen Menschen auf den Inseln zwischen Thailand und Australien. Indonesien gehört dazu. Die Bevölkerung dort ist zu über 90% muslimisch. Neben dem Islam der arabischen Halbinsel gibt es in diesem Vielvölkerstaat Anhänger des Buddhismus und Hinduismus, ursprünglich aus Indien, und Anhänger des Konfuzianismus aus China. Es gibt einige Gegenden, die christlich geprägt sind. Dazu gehört das Hinterland von Nord-Sumatra. Das Volk der Batak ist mehrheitlich christlich und gehört einer lutherischen Kirche an. Tinur Siahaan kam 1972 als angeworbene Krankenschwester mit vielen anderen Frauen aus Indonesien in Deutschland an. Sie stammt aus dem Volk der Batak, das bis heute eine intensive Beziehung zu Deutschland hat, da der erste Missionar aus Nordstrand kam und Schulen, Krankenhäuser und Kirchen zusammen mit den ehemaligen Kopfjägern baute. Es ist in der Batak-Kultur unvergessen, dass Ludwig Ingwer Nommensen seit 1862 die Bibel und das Gesangbuch in die Batak-Sprache übersetzte und ein Wörterbuch als Grundlage für den Unterricht schuf. Die Batak-Kirche ist mit über 4 Millionen Mitgliedern die größte protestantische Kirche in Ostasien und eine der größten lutherischen Kirchen weltweit. Da alle Batak-Kinder in die Schule gehen, sind sie aufgrund des Bildungsgrades inzwischen als Beamte in ganz Indonesien tätig. Selbstverständlich hatte Tinur Siahaan Bibel und Gesangbuch in ihrer Sprache im Koffer, als sie in Frankfurt ankam. Singen und handeln ist für sie als Krankenschwester wichtig. Indonesische Christinnen und Christen singen besonders gern. Tinur Siahaan gibt eine Kostprobe eines Liedes, das aus den deutschen Gesangbüchern stammt und auch auf Indonesisch gut bekannt ist. Ihre evangelisch-indonesische Kirchengemeinde ist 2005 die erste evangelische, asiatisch-sprachige Kirchengemeinde, die einer evangelischen Landeskirche in Deutschland beigetreten ist.